Erlebe das Abenteuer

Besuche Escorca

 

Die Gemeinde inmitten des Tramuntana-Gebirges wird durch traumhafte Landschaft und Gastronomie dein Herz erreichen. Komm und entdecke, was wir zu bieten haben.

Lerne uns kennen

Erfahre mehr über unsere 

Geschichte und unsere Wurzeln

Lage und Geschichte

Die Gemeinde Escorca befindet sich auf Mallorca (Balearen) im Herzen des Tramuntana-Gebirges, welches im Jahre 2007 zum Naturschutzgebiet erklärt wurde.

Natur, Klima und Landschaft

 

Eines der wertvollsten und emblematischsten Gebiete auf der Insel Mallorca ist das Tramuntana-Gebirge. Die Anerkennung der natürlichen und kulturellen Werte…

Erlebnisse und Sport

Das Gemeindegebiet befindet sich im Herzen des Tramuntana-Gebirges, welches 2007 zum Naturschutzgebiet und 2011 zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

Ein Abenteuer…

Kunst, Kultur und Traditionen

Die menschliche Gegenwart hat im Tramuntana-Gebirge ein einzigartiges Landschaftsbild geschaffen. Terrassengärten, Schneehäuser, Landgüter, Wachtürme…

Erlebnisse


Was kann man in Escorca machen?

Erlebe einige Tage in Escorca. Du kannst dich an der frischen Luft bewegen, die Landschaft und natürlich unsere Gastronomie genießen.

 Es gibt eine eine Vielzahl an Restaurants und Geschäften für unzählige Genuss-Erlebnisse. Und wenn du nach dem Essen gerne spazieren gehen möchtest, kannst du den Blick, den Escorca dir von unserem Aussichtspunkt über die mediterrane Landschaft bietet, genießen.

 Wenn du lieber Ruhe und Erholung suchst, hat Escorca auch Unterkünfte anzubieten, die ein Loslassen vom Alltag ermöglichen.

UNTERKÜNFTE

Ruhe dich aus und genieße die Aussicht

RESTAURANTS UND GESCHÄFTE

Genieße traditionelle Gerichte und finde typische Souvenirs

AUSFLÜGE

Wandern und unvergleichbare Landschaften erleben

TOURISMUS UND SPORT

Ausübung vieler Outdoor-Aktivitäten

Wegbeschreibung

Die Straße Ma-10 führ durch die Gemeinde Escorca und verbindet das eine Ende mit dem anderen Ende der Serra de Tramuntana: Sie führt von Pollença nach Andratx. Die Einweihung der Straße vor mehr als fünfzig Jahren, am 23. Juli 1961, war ein wichtiges Ereignis.

Es ist die touristisch beliebteste und attraktivste Strecke der Insel. Darüber hinaus gibt es einen ganz besonderen Aussichtspunkt, von dem man die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärten Landschaften überblicken kann. Die Fahrt kann mit den drei Linien der öffentlichen Verkehrsmittel erfolgen, die die Gemeinde erreichen. Ein Taxiservice ist ebenfalls verfügbar.

 Bis zum Bau der Straße von Sa Calobra war die einfachste und schnellste Verbindung der Seeweg, so dass dieses Gebiet eine größere Beziehung zu Soller hatte als zum Kloster Lluc. Heutzutage ist der Weg nach Sa Calobra über See ein unumgänglicher Ausflug um den Blick über die unglaubliche Landschaft und die Steilküste zu genießen. Ab dem Hafen von Soller ist die Fahrt mit dem Boot bis Cala Tuent und zum Hafen von Sa Calobra möglich.

NEWS

Schau dir unseren Kalender an, damit du nichts verpasst.

Sprinch uns an

Kontaktiere uns, wenn du Fragen hast

Deutsch